Assyrische Jugend setzt Fokus auf historisch-kulturelle Bildung

Robertrollinger29maigterslo Gro

Assyrische Jugend setzt Fokus auf historisch-kulturelle Bildung

Am Sonntag, den 29. Mai 2011 um 16.30Uhr, öffnet der Assyrische Mesopotamien Verein in Gütersloh seine Pforten für seine Gäste. Es findet ein historisch-wissenschaftlicher Vortrag im Assyrischen Mesopotamien Verein in der Sedanstraße 2, in 33330 Gütersloh statt.
Als Dozent ist der aus Innsbruck stammende renommierte Prof. Dr. Robert Rollinger eingeladen, der über die antike Historie der Assyrer berichten wird. Robert Rollinger ist der Institutsleiter des Bereiches Alte Geschichte und Altorientalistik an der Universität Innsbruck.

Ihm zur Seite stehen wird der B.A.-Geschichtswissenschaftler und Philosoph Sanherib Demir aus der Universität Bielefeld, der den Vortrag auch ins Assyrische übersetzen wird.

Der Assyrische Jugendverband Mitteluropa – Gütersloh, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, lädt Alle recht herzlich dazu ein und freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erteilt:
Sanharib Simsek, Jugendbildungsreferent vom Assyrischen Jugendverband Mitteleuropa – Gütersloh, Tel: 05241/15612, sanho@ajm-online.com

 

 

Leave a Reply