Zur Entwicklung um den irakischen Art. 125

Ninevehplainslarge

Zur Entwicklung um den irakischen Art. 125

Der Art. 125 der irakischen Verfassung legitimiert Errichtung einer autonomen Provinz durch ihre Mehrheitsbevölkerung. Durch ihn erhoffen sich die Assyrer eine Selbstverwaltung in der Ninive Ebene. Besonders seit einem Jahr bringen sie die Früchte ihrer Arbeit immer näher an das Ziel:
Durch ihre Lobby-Arbeit im Irak haben bereits mehrere große und einflussreiche arabische Parteien ihre Unterstützung für eine solche assyrische Provinz in der Ninive Ebene angekündigt.
In unserer europäischen Diaspora hat sich das niederländische Parlament dazu verpflichtet, sich für die Sicherheit der indigenen Assyrer im Nord-Irak einzubringen.

  • Denselben Schritt machte einige Monate später die Folkpartiet, eine der größten schwedischen Parteien.
  • Mehrere deutsche Politiker waren sich auf einer assyrischen Irak-Konferenz einig, dass nur eine Autonomiezone das Überleben der Assyrer im Irak sichern kann.
  • Die Regierungsorganisation des Armenischen Nationalrats forderte zusammen mit weiteren Organisationen die Errichtung einer assyrischen Regionalregierung im Irak.
  • Die IGFM, die größte Menschenrechtsorganisation, rief dazu auf, eine assyrische Autonomiezone in der Ninive Ebene einzurichten.
  • Kurz vor Weihnachten hat nun die US Regierung entschieden, bei der Implementierung des Art. 125 in die irakische Verfassung und bei der Errichtung einer indigenen Polizeieinheit mitzuhelfen.

 

Leave a Reply