Archives

Monthly Archive for: ‘Mai, 2012’

  • Neshro Esso Gieen

    Qolo-Interview mit Neshro Esso

    Zur Person: Neshro Esso ist 23 Jahre alt und Lehramtsstudent an der Universität Gießen. Er ist im engagierten Jugendkomitee der neu gegründeten Jugendgruppe AJM-Gießen und gehört seit Februar diesen Jahres zum neuen AJM Vorstand, wo er die Position des Beisitzers bekleidet.Neshro, was war deine persönliche Intention, als du dich für den AJM Vorstand zur Verfügung gestellt hast?Gießen war einst einer der aktivsten assyrischen Hudre (Vereine) Deutschlands. Doch seit Jahren herrscht in Gießen „Funkstille“. Nur aus Kindheitserinnerungen und Erzählungen weiß ich, wie es war, ein Hudro zu haben. Heute beeindruckt mich das sehr, da mir dies gezeigt hat,

    Read More

  • Camp Inana Dolabani 2012

    Camp Dolabani/Inana 2012 – Jetzt Anmelden!

    Es ist dieses Jahr wieder so weit, der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa veranstaltet seine Sommerakademie vom 19. – 26. August 2012 mit dem Thema:
    Projektmanagement – Ehrenamt – Aufklärung & Identität
    Eine Woche mit Jugendliche Assyrern deines Alter, in der du sowohl Wichtiges über Jugendarbeit und deine 

    Read More

  • AJM Logo

    AJM- Info Tour 2012

    „Was ist der AJM?“
    Das ist eine Frage, die sich viele assyrische Jugendliche vermutlich schon einmal gestellt haben. Um genau darüber aufzuklären hat der Assyrische Jugendverband Mittteleuropa (AJM) im April und Mai eine Info Tour in verschiedenen Städten gestartet.
    Die Jugendlichen wurden dazu eingeladen, einen Einblick in die Arbeit des Verbandes zu bekommen. Referenten waren der 1. Vorsitzende, John Gültekin, welcher über die Geschichte und die Strukturen des AJM berichtete, und ein weiteres Vorstandsmitglied, Sanharib Simsek,

    Read More

  • Hellenicfamilies Massacred

    Pontos-Griechischer Verband lädt ein zum Schweigemarsch für Genozidopfer

    Der Verband der Vereine der Griechen aus Pontos in Europa lädt am 19. Mai ein zu einem Schweigemarsch in Stuttgart für die hunderttausenden Opfer des Genozides an den Griechen im Osmanischen Reich während den Anfängen des 20. Jahrhunderts.
    Nach dem Schweigemarsch gibt es eine Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus am Stauffenbergplatz. Darauf folgen Ansprachen vom griechischen intellektuellen Michalis Charalampidis und von Johann Roumee im Namen des Seyfo Center Deutschland.

    Read More