Pressemitteilung: ZAVD trauert um verstorbenen Patriarchen der Syrisch-Orthodoxen Kirche

ZAVD Logo

Pressemitteilung: ZAVD trauert um verstorbenen Patriarchen der Syrisch-Orthodoxen Kirche

Der Zentralverband der assyrischen Vereinigungen in Deutschland und europäischen Sektionen (ZAVD) hat mit großer Trauer auf die Nachricht des Verlustes des Oberhauptes der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien reagiert. Laut einer Mitteilung der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland erlag der Patriarch Moran Mor Ignatius Zakka I. Iwas am Vormittag des 21. März 2014, im Alter von 81 Jahren, in einem Kieler Krankenhaus einem Herzinfarkt.

Der Zentralverband der assyrischen Vereinigungen in Deutschland und europäischen Sektionen (ZAVD) hat mit großer Trauer auf die Nachricht des Verlustes des Oberhauptes der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien reagiert. Laut einer Mitteilung der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland erlag der Patriarch Moran Mor Ignatius Zakka I. Iwas am Vormittag des 21. März 2014, im Alter von 81 Jahren, in einem Kieler Krankenhaus einem Herzinfarkt.

„Unsere Gedanken sind insbesondere bei den verbliebenen syrisch-orthodoxen Christen in der kriegszerrütteten Heimat, die heute einen großen Hirten verloren haben. Wir haben zudem Moran Mor Ignatius Zakka I. Iwas insbesondere für seinen Einsatz in der ökumenischen Bewegung geschätzt“, so Johann Roumee, Vorstandsvorsitzender des ZAVD.

Der Zentralverband bedauert diesen schweren Verlust und wünscht allen Gläubigen der Syrisch-Orthodoxen Kirche viel Beistand.

Leave a Reply