ZAVD gründet Arbeitskreis für Flüchtlinge in Ostwestfalen-Lippe

Gründung Arbeitskreis Flüchtlinge 09.11.141 825x340

ZAVD gründet Arbeitskreis für Flüchtlinge in Ostwestfalen-Lippe

Der Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäischen Sektionen (ZAVD) lud zum vergangenen Sonntag, dem 09.11.2014 alle assyrischen/aramäischen Kirchen und Vereine in den Kreisen Gütersloh und Paderborn in seiner Gütersloher Geschäftsstelle zu einem Treffen ein. Zweck dieses Treffens war es, für den Bereich Ostwestfalen-Lippe (OWL) einen Arbeitskreis zu gründen, welcher sich für die Belange der Flüchtlinge mit assyrischem/aramäischem Hintergrund aus Syrien und dem Irak einsetzen und ihre Integration in die hiesige Gesellschaft fördern soll.

Der Einladung folgten Vertreter des Assyrischen Mesopotamien Vereins Gütersloh und des Deutsch-Assyrischen Vereins Paderborn, sowie Pfarrer Shemun Demir von der syrisch-orthodoxen Mor Malke Kirchengemeinde in Delbrück und weitere interessierte Einzelpersonen. Gemeinsam mit Vertretern der ZAVD Geschäftsstelle bildeten sie den besagten Arbeitskreis. Der Arbeitskreis ist allerdings immer offen für weitere Interessierte, die sich gerne in dieser Thematik einbringen möchten.

Bei einem weiteren Treffen sollen dann weitere wichtige Punkte, wie Aufgaben und Aufgabenverteilung besprochen werden. Trotzdem wurden schon die ersten Ideen für die Schwerpunkte des Arbeitskreises grob besprochen, die da wären: Deutschlandkurse, Heranführung an die Gesellschaft, Arbeitsvermittlung, Übersetzungen und sonstige soziale Angelegenheiten.

Außerdem wurde am darauffolgenden Dienstagabend ein erstes Treffen für die Flüchtlinge aus den Asylheimen Paderborns in der Paderborner „Tappas Lounge“ organisiert. Hier hatten die Flüchtlingsfamilien – Groß und Klein – Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen. Hierfür gebührt ein ganz großes Dankeschön für alle Helfer, die an diesem Abend mitgeholfen haben. Der Dank geht auch besonders an Sonja Ergin, die diesen Abend in die Wege geleitet hat und dem Gastwirt der Tappas Lounge, Georg Winter, der über 30 Personen kostenlos ein leckeres Dreigänge-Menü mit gemütlicher Atmosphäre bereitstellte.

Leave a Reply