Pressemitteilung für das Jahr 2015

Merry Christmas

Pressemitteilung für das Jahr 2015

Im Folgenden die Pressemitteilung des AJM-Vorstandes zu Weihnachten und zum Ablauf des Jahres 2015!

Liebe Freunde,

das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und wir alle freuen uns auf ein paar ruhige und erholsame Tage im Kreise der Lieben, die die Zeit zwischen Weihnachten und Heilige Drei Könige uns verspricht. Denn Weihnachten ist bei allen Christen weltweit das Fest der Liebe, des friedlichen Beisammenseins und der Besinnlichkeit.

Im Namen des gesamten Verbandes wünschen wir, dass auch bei euch Stille, Durchatmen und Besinnung einen Platz darin finden. Ein Blick auf die vergangenen Monate zeigt nämlich, dass dies keineswegs eine Selbstverständlichkeit darstellt. Denn nicht für jeden besteht die Möglichkeit, aufgrund der lebensbedrohlichen Situationen durch Flucht und Vertreibung sowie Kriege, ungehindert und unbeschwert dieses friedliche Fest zu feiern. In diesem Zusammenhang gedenken wir besonders unseren Brüder und Schwestern, die sich gerade noch in den Heimatgebieten Syrien und Irak im Hintergrund eines gewaltigen Krieges befinden oder aber jenen, die diesem Leid entkommen wollten und aus der Heimat gezwungenermaßen fliehen mussten.

Schauen wir auf das vergangene Jahr 2015 zurück, so stellen wir fest, dass diese Ereignisse, welche ebenfalls in Politik und Gesellschaft kontrovers diskutiert werden, auch in unserer Jugendarbeit eine wichtige Rolle gespielt und für die wir uns bewusst und aktiv eingesetzt haben.
So fand im März dieses Jahrs eine Großdemonstration in Mainz statt, bei der zahlreiche Demonstranten aus ganz Deutschland gegen die Gräueltaten des Islamischen Staates in Syrien und dem Irak protestierten. Denn genau ein Jahr ist es her, als der IS die Ninive-Ebene im Irak überfiel. ein Duzend Andersgläubige verschleppte und zwangsislamisierte. Schandtaten, welche bis heute immer noch anhalten.
2015 war auch das Jahr des 100-jährigen Gedenkens an den Völkermord an den Assyrern (Aramäern/Chaldäern), Armeniern sowie Pontos Griechen im damaligen Osmanischen Reich. Viele Gespräche mit hochgradigen Politikern sowie Besuche im Deutschen Bundestag, aber auch Mahnwachen sowie Andachten standen daher diesbezüglich bei uns auf dem Programm.

In diesem Zusammenhang möchten wir gerne erwähnen, dass auch uns viele motivierte und engagierte Jugendliche aus dem Irak und aus Syrien erreicht und schnell Platz in unseren Strukturen gefunden haben. Diese jungen Menschen verstehen wir als Bereicherung für unseren Verband. Denn anders als im Nahen Osten lernen sie und wissen zu schätzen, was es bedeutet, frei ihre Meinung äußern und sich für ihre Bedürfnisse und Interessen einsetzen zu können. Hier ist besonderes unsere Jugendgruppe Berlin zu erwähnen, die in den letzten Monaten und Jahren viele neue Mitglieder aus Syrien dazugewonnen hat. Dank der Hilfe dieser motivierten und engagierten Jugendlichen ist uns ein erfolgreiches AJM-Event in Berlin gelungen.

Neben dem großen Engagement zum Thema Seyfo 1915 bis 2015 gab es allerdings auch weitere Highlights auf unserer diesjährigen AJM-Agenda: Im März wurde bei der Delegiertenversammlung in Nordhessen ein neuer AJM-Bundesvorstand gewählt. Neben Sanharib Grigo, Ninwa Aras, Sargon Demir und Babila Malki, welche bereits in der letzten Vorstandsperiode im Vorstand waren, wurden in diesem Jahr Malko Baydono, Maya Yoken, Augin Bakac, Tamara Yaako, Simon Maksielyas sowie Marcela Malki neu dazu gewählt. Ein besonderes Erlebnis fand im Juni statt, bei dem elf AJM -Funktionäre im Rahmen der Veranstaltung für die Ehrung ehrenamtliches Engagement junger Menschen ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen wurden. Dabei kam es zu einem Austausch mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck. 2015 feierte auch das beliebte Kinder- und Jugendcamp Camp Ashur 10-jähriges Jubiläum, bei dem eine Rekordanzahl von Teilnehmern 10 Tage lang gemeinsam gelernt und Spaß hatten. Neben dem Jugendaustausch in den Libanon im August, welcher in Kooperation mit dem Bildungsverband Kano Suryoyo e.V. stattfand, findet in diesem Moment über die Feiertage ebenfalls ein Jugendaustausch bei unseren Freunden in Arizona statt. Zuvor kam unsere Partnerorganisation aus Arizona (Assyrian Student Association of Arizona) im Mai zu einer Rückbegegnung zu uns nach Deutschland.
Diese Momente sind nur einige aus unserer erfolgreichen AJM-Agenda 2015.

Auch im kommenden Jahr erwarten euch viele neue sowie bekannte Veranstaltungen und Projekte. Wie freuen uns auf eure Unterstützung und wünschen euch in diesem Sinne noch friedvolle, erfüllte und fröhliche Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das neue Jahr 2016.

Edo Brikho, Eda Brikha, Frohe Weihnachten, Merry Christmas!

Euer AJM-Vorstand

Leave a Reply