Stellungnahme der Assyrischen Konföderation in Europa zu den YPG-Angriffen auf die GPF in Qamishli

ACE Slogan

Stellungnahme der Assyrischen Konföderation in Europa zu den YPG-Angriffen auf die GPF in Qamishli

Die Assyrische Konföderation in Europa verurteilt in allerschärfster Weise den Angriff der Volksschutzeinheiten (YPG) auf die Gozarto Schutzeinheiten (GPF), die am Dienstagmorgen des 12. Januar im al-Wusta Viertel in Qamishli, Syrien, stattfanden.

Nach den terroristischen Angriffen auf Assyrische Restaurants in Qamishli am 30. Dezember, die 14 Assyrern das Leben kosteten und zu Dutzenden Verwundeten führten, ist die Notwendigkeit assyrischer Sicherheitskräfte nun noch klarer geworden, um die Sicherheit der assyrischen Viertel zu gewährleisten.

Die Entscheidung der Sootoro und GPF, die Sicherheitsmaßnahmen in dem überwiegend assyrischen Wusta-Viertel zu verstärken, in welchem diese Terrorangriffe stattfanden, wurde allerdings von der YPG mit Argwohn und Einschüchterungsversuchen beantwortet.

Als die Assyrer sich von der YPG nicht zwingen ließen, den in Wusta errichteten Kontrollpunkt abzureißen, schlug der Argwohn in Gewalt um.

Die YPG legte der GPF um etwa 1 Uhr nachts einen Hinterhalt, bei dem Gabriel Dawood ermordet und Gabriel Barsom schwer verletzt wurden. Die GPF hatte keine andere Wahl, als sich zu verteidigen.

Der Wunsch der PYD nach der totalen Kontrolle über die Sicherheit und die Verwaltungsangelegenheiten in Gozarto steht in deutlichem Widerspruch zu ihren eigenen Prinzipien. Wenn der Zweck der Selbstverwaltung sein soll, den Gemeinschaften zu ermöglichen eigene Angelegenheiten selbst zu regeln und dabei an der Verwaltung teilzuhaben, ohne einer zentralisierten Kontrolle zu unterliegen, warum sollte dann die Selbstverwaltung sich denen mit Gewalt aufzwängen, die sich ihr nicht unterwerfen wollen?

Assyrer haben dieselben Rechte in Gozarto wie die Kurden, ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen und sich angesichts der politischen Umwälzungen selbst zu verteidigen.

Wir fordern die PYD und die YPG auf, deren Politik von Übergriffen, Einschüchterungsversuchen und Morden gegenüber den Assyrern zu beenden, die sich dem Schutz und den Angelegenheiten ihrer bedrängten Gemeinschaft widmen. Außerdem drängen wir darauf, auf eine demokratische und diplomatische Annäherung mit den Assyrern zu setzen, in Übereinstimmung mit ihren erklärten Idealen, die ihnen internationale Unterstützung eingebracht haben.

Wir fordern die internationalen Geldgeber und Unterstützer der PYD und YPG, diesen Aufruf zu unterstützen. Erlauben Sie nicht, dass ein Islamismus in der Region, dessen Bekämpfung Sie unterstützen, eine Untersuchung dieser Vorfälle verhindert.

Assyrische Konföderation in Europa

Assyrische Föderation Belgiens
Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland
Assyrischer Dachverband in Schweden
Assyrische Föderation des Vereinigten Königreichs

Leave a Reply