AJM

Der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa (AJM) e.V. ist ein bundesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Kinder- und Jugendverband.

Im Jahr 2002 wurde der AJM beim Amtsgericht Augsburg als Verein eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Im AJM haben sich Jugendgruppen und -vereine assyrischer Jugendlicher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem Dachverband zusammengeschlossen.

Im Jahr 2006 ist der AJM der djo-Deutsche Jugend in Europa beigetreten und ist dort auch personell im Vorstand vertreten. Seit November 2009 existiert durch ein dreijähriges Projekt des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge eine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle in Gütersloh.

Die Ziele des Verbandes sind die überregionale Vernetzung der assyrischen Jugend in Mitteleuropa, die öffentliche Interessenvertretung der Belange assyrischer Jugendlicher, die Beratung und Hilfestellung der Mitglieder zur Professionalisierung der Jugendarbeit und Integration in bestehende Strukturen, sowie die Förderung der Persönlichkeit, insbesondere durch Förderung des sozialen und demokratischen Verhaltens, der politischen Bildung und Entfaltung kultureller Interessen.

Dazu werden verschiedene Maßnahmen angeboten. Zum einen Veranstaltungen im Bereich der Freizeitgestaltung und Kulturarbeit, aber auch internationale Begegnungen zur Verständigung der Völker und der interkulturellen Bereicherung. AJM hat ein breites europäisches Netzwerk aufgebaut und arbeitet mit der „Assyrische Jongeren Federatie (AJF)“ in den Niederlanden und dem „Assyriska Ungdoms Förbundet (AUF)“ in Schweden partnerschaftlich zusammen. Es bestehen auch Kontakte zu Institutionen in den Herkunftsländern, die durch Jugendaustausch gepflegt werden.

Seit der Gründung setzt sich AJM in Zusammenarbeit mit Organisationen und Institutionen im Bereich der Erziehung und Bildung sowie Integration, verstärkt für Integrationsarbeit durch spezifische Maßnahmen ein, die sich am konkreten Bedarf junger Assyrer orientieren.

Die Arbeit des Verbandes soll dazu beitragen, dass sich Kinder und Jugendliche zu kritikfähigen, verantwortungsbewussten und engagierten Mitbürgern unserer Gesellschaft entwickeln. Junge Assyrer in Europa sollen die Möglichkeit zur Selbstorganisation und eine Plattform für die Formulierung ihrer Interessen erhalten.

AJM misst der kulturellen, interkulturellen und internationalen Kinder- und Jugendarbeit besonders viel Wert bei. Sie berücksichtigt das kulturelle Erbe, die traditionellen und historischen Hintergründe der Mitglieder und ermutigt zur Erhaltung, Pflege und auch Weiterentwicklung von Kulturleistungen der Heimatgebiete. Sie vermittelt aber auch ein Toleranzverständnis gegenüber anderen Volksgruppen und fördert den partnerschaftlichen Austausch.

Die Gremien des des Verbandes sind ausschließlich ehrenamtlich besetzt und leisten ihr Engagement neben Ausbildung und Beruf. Durch ehrgeizige Arbeit und das Stecken langfristiger Ziele hat sich AJM innerhalb weniger Jahre zu einem gut strukturierten und stetig wachsendem Verband entwickelt, der unter Assyrern sogar global und auch in der deutschen Jugendverbandsarbeit zu einem Begriff geworden ist.

Kontakt

Assyrischer Jugendverband Mitteleuropa e.V.
Grube 12
33098 Paderborn
Telefon: +49 (0) 5251 2843040
Fax: +49 (0) 5251 2843358
E-Mail: info@ajm.qolo.de